Basketball-Hammer: Brose Bamberg trennt sich von Rolf Beyer – und zwar sofort

Brose Bamberg und der Geschäftsführer Rolf Beyer gehen ab sofort getrennte Wege. In einer aktuellen Mitteilung der Organisation heißt es: „Grund waren finanzielle Unregelmäßigkeiten. Nur durch fortwährende finanzielle Unterstützung durch die Brose Gruppe und den Aufsichtsratsvorsitzenden Michael Stoschek persönlich – außerhalb der erheblichen Sponsoringleistungen – kann die Gesellschaft vor einer Insolvenz bewahrt werden. Bis zum Dienstantritt von Arne Dirks wurde Niklas Beyes, Kaufmännischer Geschäftsführer der Brose Gruppe, zum Geschäftsführer bestellt.“