Barbara Mundel bleibt Kammerspiele-Intendantin

Barbara Mundel bleibt Intendantin der Münchner Kammerspiele. Der Stadtrat habe am Mittwoch beschlossen, den Vertrag mit ihr bis 2028 zu verlängern, teilte das Münchner Stadttheater am Donnerstag mit.

Barbara Mundel ist seit 2019 Intendantin der Kammerspiele. Die Startbedingungen der Intendanz in der Corona-Pandemie seien schwierig gewesen, sagte die zweite Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (Grüne) laut Mitteilung. Mundel habe aber während der Theaterschließungen digitale Formate entwickelt und «eine unglaubliche Spielfreude entfaltet, als endlich wieder Publikum in die Münchner Kammerspiele kommen durfte».

«Mir ist es wichtig, gemeinsam mit vielen Theater für viele zu entwickeln», so Mundel laut Mitteilung. Sie verstehe das Stadttheater als offenes Haus. «Das geht nur im Kontakt, im Dialog, im Miteinander. Lassen Sie sich von uns inspirieren, diskutieren Sie mit uns und entdecken Sie, was Theater sein kann – ein einzigartiges Erlebnis.»