Bambergs Grüne hoffen auf staatliche Fördergelder für städtische Wohnquartiere

Beispielsweise für das Stadtteilzentrum Katzheimerstraße, die Alte Seilerei auf dem Schaeffler-Gelände oder die Posthalle im Kulturquartier Lagarde. Wie die Grünen aktuell mitteilen, stellt das Bayrische Bauministerium in diesem Jahr rund 34 Millionen Euro für Bürgerzentren, Stadtteiltreffs und Bildungseinrichtungen bereit. Laut der Grünen Landtagsabgeordneten und Stadträtin Ursula Sowa ist Bamberg hier in den vergangenen Jahren selbst immer leer ausgegangen, profitiert von Fördergeldern hatten nur Landkreisprojekte.