© Nicolas Armer

Bambergs Erzbischof Ludwig Schick hat die Menschen ermutigt, nicht jede Verpflichtung vor Weihnachten wahrzunehmen

Niemand sei gezwungen, alles mitzumachen und an allem teilzunehmen, schreibt Schick auf seiner Facebook-Seite zum ersten Advent. So könne die Zeit trotz Weihnachtseinkäufen, Adventsfeiern und dem Abschluss des Geschäfts- und Arbeitsjahres noch besinnlich werden. Nötig dafür sei eine innere Ruhe, so Schick. Er empfiehlt zum Beispiel – morgens schon mal ein paar Momente der Stille zu genießen.