© Timm Schamberger

Bambergs Erzbischof Ludwig Schick erhält erneut das Deutsche Sportabzeichen – Anerkennung von IOC-Chef Thomas Bach.

Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, hat dem Bamberger Erzbischof Ludwig Schick „große Anerkennung“ zum 25. Goldenen Sportabzeichen gezollt: Das hat jetzt die Erzbischöfliche Pressestelle mitgeteilt.  Demnach konnte der bald 71jährige – sportliche – Oberhirte, seine Leistung in einer der vier Disziplinen sogar mehr als verdoppeln: Heißt konkret: Beim Seilspringen schaffte er nach 60 Sprüngen im Jahr 2019 – nun 121 (!!). In den anderen drei Disziplinen erreichte Schick fast die Vorjahreswerte. Die 3.000 Meter-Strecke legte er in 18 Minuten und 25 Sekunden zurück; die 50 Meter sprintete er in 9,54 Sekunden; und aus dem Stand sprang er 1,71 Meter weit.