Bamberger Stadtmarketing schlägt Ersatzmarkt für Schausteller in Not vor

Hammer, Sägen und Holzlatten sind wieder eingepackt. Die Lichterketten und Tannenzweige werden eingeräumt. Budenbesitzer sind frustriert – Existenzen von Schaustellern stehen auf dem Spiel. Es ist Tag 1 nachdem die Bayerische Staatsregierung alle Weihnachtsmärkte abgesagt hat. Bereits Heute reagiert das Bamberger Stadtmarketing. Es schlägt einen Markt im kommenden Frühjahr vor. Citymanager Klaus Stieringer:

Außerdem soll es Hilfen von der Stadt Bamberg geben. Ähnliches ist auch in Forchheim vorgesehen