© Stadt Bamberg

Bamberger Schlachthof soll nicht schließen

 

Die Zukunft des Bamberger Schlachthofs ist für Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke klar. Er schlägt aktuell vor, ihn nicht zu schließen. Wie das funktionieren soll, sagt er im Radio Bamberg Interview:

Außerdem müssen die Zahlen stimmen, wie im abgelaufenen Geschäftsjahr sowie finanzielle Altlasten abgearbeitet werden. Die Entscheidung über den Bamberger Schlachthof, trifft in der kommenden Woche der Stadtrat, als alleiniger Gesellschafter. Zeigt der die rote Karte und sagt „Nein“, dann denkt die Stadt über ein Nutzungskonzept nach. Dazu ständen mindestens 160 Jobs und etwa 60 abhängige Betriebe auf der Kippe.

 

Hier ein Kurzbericht von Radio Bamberg Chefreporter Marc Peratoner:

 

Marc Peratoner mit Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke im Gespräch: