Bamberger Polizei schnappt Taschendieb.

Zweimal hintereinander hat in der Nacht zum Samstag ein Taschendieb in der Bamberger Innenstadt zugeschlagen. Kurz danach konnte ihn die Polizei festnehmen: Zunächst sprach der 18jährige Marokkaner einen Mann im Inselgebiet an und bat ihn um eine Zigarette. Kurz danach stellte er fest, dass sein Geldbeutel weg ist. Da war der Dieb aber schon mit einem Fahrrad geflüchtet. Die Beute: ein kleiner Eurobetrag, Ausweise und eine EC-Karte. Kurze Zeit später sprach der Dieb eine junge Dame vor dem Bahnhof an. Die kümmerte sich gerade um einen Bekannten, dem es nicht gut ging. Das nutzte der Mann aus, klaute ihr Handy und Geldbeutel und verschwand. Da eine ziemlich genaue Täterbeschreibung vorlag, konnte die Polizei den 18jährigen kurz darauf in der Pödeldorfer Straße festnehmen. Er hatte das gestohlene Mobiltelefon und die EC-Karte seines ersten Opfers noch bei sich. Jetzt sitzt der junge Mann in einer Justizvollzugsanstalt.