© Stadt Bamberg

Bamberger Domplatz soll barrierefrei werden

Es ist Wahlkampf und da schießen die Ideen und Initiativen nur so aus dem Kraut. Aktuell die von Bambergs amtierendem Oberbürgermeister Andreas Starke. Er hat jetzt die Initiative ergriffen und der Arbeitsgruppe „Barrierefreier Domplatz“ zugesagt, alle Maßnahmen auf städtischem Grund zeitnah umsetzen zu lassen. Die künftige Umgestaltung soll in vier Bauabschnitten erfolgen. So sollen in den nächsten Jahren längere Strecken barrierefrei gestaltet werden.