Bamberger CSU legt Schwerpunkt auf Kita-Ausbau-trotz 15 Millionen Euro für das Rathaus

Die 15 Millionen Euro Geldspritze für das Bamberger Rathaus am Maxplatz ist zwar schön – aber der finanzpolitische Schwerpunkt liegt auf dem Ausbau von Kitas und Schulen. Zumindest sieht das die CSU so. Das hat jetzt Oberbürgermeisterkandidat Christian Lange mitgeteilt.  In der neuen Wahlperiode müsse der Schwerpunkt auf dem Ausbau des Ganztagesangebotes für Kinder und der Sanierung der Schulen liegen, so Lange. 95 Millionen Euro sind bereits in die Sanierung von Schulen geflossen, darunter die Generalsanierung der Martinschule oder die Teilsanierungen der Gangolf- und der Hainschule.