© Stadtwerke Bamberg

Bamberger Busfahrer soll Kind an der Haltestelle zurückgelassen haben – Stadtwerke klären auf

Es war eine Geschichte, die in der vergangenen Woche die Menschen in Bamberg aufgewühlt hat: angeblich hatte ein Busfahrer der Stadtwerke ein Kind bei bitterer Kälte an einer Haltestelle stehen lassen. Allerdings hat die Sache nicht gestimmt, sagt Stadtwerke Sprecher Jan Giersberg im Radio Bamberg Interview:

Natürlich wisse man, dass bei 10 Millionen Fahrgästen im Jahr nicht immer alles rundläuft. Deshalb gehen die Stadtwerke Bamberg jeglichem Hinweis nach. Dadurch machen sie den Nahverkehr noch sicherer, indem sie Missstände abstellen, so Giersberg weiter.