© Friso Gentsch

Bamberg: Zahl der Straftaten im vergangenen Jahr gesunken

Die Zahl der Straftaten im Bamberger Stadtgebiet ist nach drei Jahren im vergangenen Jahr wieder gesunken. Wie die Polizei Bamberg jetzt bei der Vorstellung der Kriminalstatistik erklärt hat – um 3,8 Prozent auf 7.147 Straftaten. Neben einer Abnahme von Delikten im Sexualbereich und bei Diebstählen sei vor allem die Kriminalität im öffentlichen Raum rückläufig gewesen. Thomas Schreiber, leitender Polizeidirektor der Bamberger Polizei im Radio Bamberg-Interview:

Körperverletzungen und Betrugsdelikte seien 2018 vermehrt vorgekommen. Weiter warnt die Polizei vor Enkeltrickbetrügern und falschen Polzisten.