© Julian Stratenschulte

Bamberg sucht einen neuen Familienbeauftragten

Die Stadt Bamberg sucht einen neuen Familienbeauftragten. Dabei handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit. Der Familienbeauftragte arbeitet als Sprachrohr für Interessen, Sorgen und Anliegen für Familien aus Bamberg, so die Stadt in einer aktuellen Mitteilung. Zudem sammelt er auch Ideen zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit. Wer sich für das Amt bewerben möchte, sollte eine aufgeschlossene Haltung gegenüber unterschiedlichen Familiensituationen haben, politisch unabhängig sein und Flexibilität mitbringen.

Bewerbungen könnt ihr bis zum 25. September per Post oder Mail an die Stadt Bamberg, Amt für Inklusion, Postfach 11 03 23, 96031 Bamberg.

E-Mail: inklusion@stadt.bamberg.de

Telefon: 0951-87-14 42