© Uli Deck

Bamberg: Mann will mit 3,8 Promille Alkohol im Blut Bier klauen

Voll wie ein Kanal und trotzdem noch Durst! In Bamberg wollte gestern Abend (30.08.) ein 54-Jähriger an einer Tankstelle mit seinem Pfandgeld ein neues Bier kaufen. Allerdings war das zu wenig und der Mann musste abziehen. Genau eine Minute später kam der Durstige zurück und klaute das Bier. Allerdings hielt der Kassierer ihn fest, das Bier musste er auch wieder zurückgeben und obendrauf gibt es eine Anzeige. Der verhinderte Dieb hatte 3,8 Promille Alkohol im Blut. Sein Begleiter hatte 2,74 Promille und schlief während der ganzen Geschichte vor dem Eingang.