© OHB SE

„Bamberg im Klimawandel“ …

….so lautet der Titel des neusten Buches des ehemaligen Bayreuther Klimaforschers Thomas Foken. Es zeigt: der Klimawandel wirkt sich massiv auch auf Bamberg aus. Eine Erkenntnis: bis ins Jahr 2020 ist die Temperatur in Deutschland um 1,7 Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter gestiegen. Verantwortlich dafür sind Triebhausgase und nicht natürliche Ursachen, so Foken. In Folge leiden zum Beispiel Nadelbäume unter Wassermangel. Sie sind dann ein leichtes Opfer für Borkenkäfer. Deshalb müssen die Wälder mit Bäumen umgebaut werden, die besser an den Klimawandel angepasst sind. Außerdem wichtig: Energie sparen oder mehr öffentlicher Nahverkehr, so die Stadt in einer aktuellen Mitteilung.