© Lino Mirgeler

Bamberg: 24-Jähriger löst Polizeieinsatz aus

Weil ein 24-Jähriger über die sozialen Medien seinem Kumpel mitgeteilt hat, dass er sein Leben wegen Geldsorgen beenden möchte, verständigte der die Bamberger Polizei. Polizisten fanden den 24-Jährigen Marihuana-rauchend in seiner Wohnung. Weil der laut Zeugenaussage auch mit dem Auto gefahren sein soll, wurde laut Polizei auch eine Blutentnahme angeordnet. Der Mann hat zwar ein auf ihn zugelassenes Auto, allerdings keinen Führerschein und war schon öfters wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt worden. Weil der 24-Jährige auch gegenüber den Polizisten seine Selbstmordabsichten wiederholte, wurde er in eine Fachklinik eingewiesen.