© Marcel Kusch

Autos brennen im Landkreis Haßberge aus.

Drei Autos und ein Laster sind gestern in Rentweinsdorf im Landkreis Haßberge ausgebrannt. Sie befanden sich auf dem Gelände einer Autowerkstatt. 63 Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten laut Polizei zwar alles gegeben, aber sie konnten nicht mehr verhindern, dass die Fahrzeuge am Ende zerstört waren. Jetzt läuft die Suche nach der Brandursache. Die Kripo Schweinfurt ermittelt.

 

Hier der Polizeibericht:

Vier Fahrzeuge ein Raub der Flammen – Brandursache unklar

 

RENTWEINSDORF , LKR. HAßBERGE. Ein Raub der Flammen sind am Sonntagabend drei Pkw und ein Lkw auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt in Rentweinsdorf geworden. Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit unklar und Gegenstand der Ermittlungen, die die Kripo Schweinfurt übernommen hat.

 

Trotz des raschen Eintreffens von 63 Einsatzkräften der regionalen Feuerwehren konnte nicht verhindert werden, dass drei Pkw und ein Lkw durch das Feuer ausbrannten oder beschädigt wurden. Wie es zu dem gegen 22:30 Uhr ausgebrochenen Brand auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt kam, ist derzeit noch unklar. Die Kripo Schweinfurt hat noch in der Nacht die weiteren Ermittlungen von der Polizei Ebern übernommen.

 

An den Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden im unteren fünfstelligen Bereich, der Schaden an einer Lagerhalle für Reifen beläuft sich wohl auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Die Freiwillige Feuerwehr Rentweinsdorf stellte noch bis 07:00 Uhr eine Brandwache.