© Stephan Jansen

Autofahrerin bleibt auf gesperrtem Bergweg stecken

Ofterschwang (dpa/lby) – Weil ihr Mann nicht mehr weiterwandern konnte, hat eine Frau versucht, ihn mit dem Auto von einem Berg im Landkreis Oberallgäu abzuholen. Der 73-Jährige sei beim Abstieg ins Tal wegen des starken Gefälles mehrmals abgerutscht und hingefallen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Seine 70 Jahre alte Ehefrau ging deshalb weiter und holte das Auto vom Parkplatz. Damit fuhr sie am Mittwochnachmittag einen gesperrten Kiesweg den Berg nahe der Gemeinde Ofterschwang hinauf, blieb jedoch beim Wenden stecken. Die Feuerwehr musste das Ehepaar bergen, die Einsatzkräfte brachten das Paar und das Auto ins Tal.