Autofahrer müssen sich auf der B22 ab heute auf Behinderungen einstellen.

Wie das Staatliche Bauamt mitteilt, ist die Bundesstraße Richtung Bamberg im Bereich zwischen der B 505 Höhe Ausfahrt Bamberg Süd und dem Ortsbeginn von Bamberg gesperrt. Autofahrer aus Hirschaid / Strullendorf kommend werden ab nördlich Strullendorf über Geisfeld nach Bamberg umgeleitet. Die Bauarbeiten sollen circa 4 Wochen dauern. Die Gegenrichtung von Bamberg in Richtung Strullendorf / Hirschaid / B 505 ist bereits fertig und daher frei befahrbar.