© NEWS5 / Merzbach

Autofahrerin erfasst dreijähriges Mädchen in Breitengüßbach

In Breitengüßbach im Landkreis Bamberg hat es am Nachmittag einen tragischen Unfall gegeben. Hier hat eine 65-jährige Frau mit ihrem Wagen ein dreijähriges Mädchen an der Kreuzung zwischen Bamberger Straße und Bachgasse erfasst. Es war in Begleitung der Mutter plötzlich auf die Fahrbahn gerannt. Das Kind wurde bei dem Unfall unter dem Auto eingeklemmt. Ersthelfer befreiten es wenig später mit einem Wagenheber. Dennoch erlitt es laut Polizei lebensbedrohliche Verletzungen. Ist mittlerweile aber außer Lebensgefahr. Das Mädchen kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

 

hier der Polizeibericht:

BREITENGÜßBACH. Ein 3-jähriges Kind lief am Donnerstagnachmittag in der Bamberger Straße unvermittelt über die Fahrbahn und geriet unter einen vorbeifahrenden Pkw.

 

Das Mädchen war vor dem Unfall zusammen mit ihrer Mutter auf dem Gehweg unterwegs. Die Mutter schob einen Kinderwagen. Offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, lief die 3-Jährige im Bereich einer Einmündung unerwartet über die Straße. Zeitgleich bog eine 65-jährige Mercedesfahrerin von der Bamberger Straße in die Bachgasse und erfasste das Kind mit dem Fahrzeug. Das Mädchen geriet unter den Pkw und wurde eingeklemmt. Ein herbeigeeilter Ersthelfer konnte mit einem Wagenheber das Unfallauto anheben und so das Kind befreien.

Ein Hubschrauber brachte das lebensbedrohlich verletzte Kind in eine Universitätsklinik.