© News5/DESK

Autodieb flüchtet 50 Kilometer vor der Polizei!

Eine filmreife Verfolgungsjagd mit mehreren Streifenwagen und einem Hubschrauber hat sich die Polizei mit einem 31 Jahre alten Mann auf der A3 in Unterfranken geliefert. Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle war der Mann gestern Abend mehr als 50 Kilometer lang auf der A3 Richtung Würzburg gerast. In einem Kreisverkehr in Volkach endete die Flucht schließlich, als der Dacia Fahrer mit einem entgegenkommen BMW zusammenstieß. Andreas Laacke, Pressesprecher Polizeipräsidium Unterfranken:

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 31-Jährige das Auto in Frankreich gestohlen. Die Bilanz der Flucht: drei Totalschäden, vier Verletzte und mehr als 120 000 Euro Schaden.

 

© NEWS5/DESK