© NEWS5 / Merzbach

Auto brennt nach Unfall auf A73 komplett aus – Insassen nahezu unverletzt

Schwerer Unfall am Abend auf der A73 bei Baiersdorf. Ein BMW – besetzt mit zwei jungen Männern – war in der dortigen Kurve von der Fahrbahn abgekommen, über die Autobahn geschleudert, mehrfach in die Leitplanken gekracht und dann in Flammen aufgegangen. Die Autobahn glich einem Trümmerfeld, sagt Kreisbrandinspektor Stefan Brunner:

Fahrer und Beifahrer konnten sich gerade noch rechtzeitig aus dem brennenden Unfallwrack befreien. Ein Augenzeuge berichtet, beide traten die Frontscheibe heraus und kletterten so aus dem brennenden Auto. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt, der Beifahrer blieb unverletzt. Unfallursache dürfte überhöhte Geschwindigkeit gewesen sein.