Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht an einem Unfallort., © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Auto brennt bei Coburg vollständig aus

 

Ein Auto hat auf der A 73 während der Fahrt Feuer gefangen und ist zwischen Untersiemau und Ebersdorf bei Coburg vollständig ausgebrannt. Brandursache war laut Polizei vermutlich ein technischer Defekt im Motorraum. Die beiden Personen im Wagen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie kamen mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Flammen griffen aber wegen der Trockenheit schnell auf den Grünstreifen über und breiteten sich auch Richtung Wald aus. Feuerwehr und THW konnten den Brand dann eindämmen. Der Schaden am Auto wird auf rund 20 000 Euro geschätzt.