Feuerwehrleute löschen einen Transporter auf der A3., © Ralf Hettler/dpa

Ausgebrannter Transporter: Drei Menschen leicht verletzt

Bei einem Transporterbrand an der A3 sind drei Menschen leicht verletzt worden und 100 Quadratmeter Böschung verbrannt. Ein mit Maschinenteilen beladener Transporter war auf einem Autobahnparkplatz bei Bessenbach (Landkreis Aschaffenburg) in Brand geraten, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Als diese eintraf, hatte sich das Feuer auf etwa 100 Quadratmeter der Böschung ausgebreitet. Außerdem war vom Fahrzeug aus in der Nacht von Freitag auf Samstag brennender Treibstoff in die Kanalisation geflossen. 

Um zu verhindern, dass weiterer Sprit in die Kanalisation gelangt, brachten die Einsatzkräfte ein Dichtkissen an. Aufgrund der extremen Hitze explodierte es und verletzte zwei Feuerwehrleute im Alter von 27 und 31 Jahren. Sie wurden zusammen mit dem 37-jährigen Transporterfahrer vor Ort versorgt. Die in Holzboxen transportierten Maschinenteile wurden nach dem Löschen mithilfe eines Krans umgesetzt, sodass die restlichen Glutnester gelöscht werden konnten. Ursache des Brandes sei wahrscheinlich ein technischer Defekt und der Sachschaden belaufe sich nach Polizeiangaben auf 50.000 Euro.