Anton Tremmel aus Deutschland stürzt im ersten Lauf., © Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa/Archivbild

Aus für Skirennfahrer Tremmel: Knorpelverletzung im Knie

Der deutsche Skirennfahrer Anton Tremmel hat sich beim Weltcup in Wengen eine Knorpelverletzung im linken Knie zugezogen und fällt für die restliche Alpin-Saison aus. Der Technik-Spezialist vom SC Rottach-Egern muss operiert werden, wie der Deutsche Skiverband am Dienstag mitteilte. Der 28-Jährige war beim Slalom in Wengen am Sonntag bereits im ersten Lauf ausgeschieden. Eine Woche zuvor hatte Tremmel in Adelboden mit Platz 13 das beste Einzelergebnis in seiner Weltcup-Karriere gefeiert.

«Die Verletzung mit dem verbundenen Ausfall ist natürlich ärgerlich, vor allem, weil ich gut in Form war», sagte der Sportsoldat. «Aber für mich ist es wichtig, dass mit der Operation die Voraussetzung geschaffen wird, um in den Rennsport zurückzukommen. Ich werde hart und konzentriert arbeiten, um im nächsten Winter wieder fit zu sein.»