© Sven Hoppe

Aus CSU wird CDU: Anzeige gegen Demonstranten

München (dpa/lby) – Aus Protest gegen die Politik der CSU haben Demonstranten das Parteilogo an der Zentrale der Christsozialen in München mit einem CDU-Schriftzug überklebt – und sich so eine Anzeige eingehandelt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurden zwei Männer wegen Sachbeschädigung angezeigt. Sie hatten sich am Mittwochabend mit Hilfe einer Hebebühne am CSU-Logo zu schaffen gemacht. Die Hebebühne war mit Plakaten versehen, die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigten. Bei der Aktion wurde nach Polizeiangaben der Original-Schriftzug an der Hauswand beschädigt.

Rund 80 Demonstranten hatten sich vor der CSU-Zentrale zu einem angemeldeten Protest des «Zentrums für politische Schönheit», einer Vereinigung von Aktionskünstlern, versammelt. Weil die Hebebühnen-Aktion gegen die Demo-Auflagen verstieß, löste die Polizei die Versammlung auf und erteilte auch Platzverweise.