© Frank Rumpenhorst

Aufruf zur Demo – Friseurinnung distanziert sich.

Die Corona-Krise lässt viele von uns am Existenzminimum nagen. Eine hart gebeutelte Berufsgruppe ist unter anderem die Gruppe der Friseure. Mit einer Demo auf dem Bamberger Maxplatz wollen einige heute Nachmittag auf ihre katastrophale Lage aufmerksam machen. Aufgerufen dazu hatte ein Friseur aus Hirschaid. Die Friseurinnung unterstützt diese Aktion nicht. Sie möchte lieber mit einer anderen Initiative Aufmerksamkeit bekommen, wie Tanja Arnold-Petter, die Bamberger Friseur-Obermeisterin, gegenüber Radio Bamberg erklärt:

Die Demo auf dem Bamberger Maxplatz startet heute Nachmittag um 15 Uhr.