Ein Streifenwagen der Polizei steht am Straßenrand., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Auf der Flucht: 18-Jähriger bricht ins Germanische Nationalmuseum ein

Ein 18-Jähriger ist betrunken in das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg eingebrochen. Wie die Polizei jetzt mitteilt, hatten ihn Zeugen in der Nacht auf Sonntag dabei beobachtet, wie er ein Fenster eingeschlagen habe und in das Museum geklettert sei. Die Beamten umstellten das Gebäude und fanden den 18-Jährigen im Keller des Museums. Als Grund für seinen Einbruch gab der junge Mann an, sich verfolgt gefühlt zu haben und vor Panik in das Museum geflüchtet sei. Der 18-Jährige muss sich nun wegen Hausfriedensbruches und Sachbeschädigung verantworten.