Auf der A 3 kurz vor Pommersfelden sind gestern in den frühen Morgenstunden zwei LKW ineinander gekracht.

Laut Polizei wollte der erste Brummifahrer auf einen Parkplatz fahren, als er bemerkte, dass er schon voll besetzt ist. Deshalb scherte er schon deutlich abgebremst wieder zurück auf die rechte Spur. Der zweite LKW-Fahrer dahinter konnte nicht mehr reagieren und fuhr mit seinem Gespann auf. Beide Brummifahrer verletzten sich leicht. Der Sachschaden: über 100.000 Euro. Die A 3 war in Richtung Würzburg für mehr als eine Stunde gesperrt.