Attacke mit ätzender Flüssigkeit in Bamberg – Polizei tappt im Dunkeln!

Die Attacke auf eine 65-jährige Frau mit einer ätzenden Flüssigkeit am Sonntagabend in der Bamberger Innenstadt schockt die Region auch noch zwei Tage nach der Tat. Auf Radio Bamberg Nachfrage bei der Polizei in Oberfranken heißt es, es gebe noch keinen neuen Ermittlungsstand. Auch um welche Flüssigkeit es sich handeltet, müsse noch analysiert werden. Gegen 22 Uhr hatte sich ein Unbekannter der Frau vor ihrer Haustür am Grünen Markt in Bamberg von hinten genähert und sie mit der Flüssigkeit verätzt. Danach floh er unerkannt. Die Kripo Bamberg bittet weiter um Zeugenhinweisen.