Ein Justizbeamter steht in einem Gerichtssaal., © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Arbeitskollegen fast getötet: 47jähriger in Bamberg vor Gericht

Eine wilde Prügelei am Arbeitsplatz bringt einen 47jährigen ab heute auf die Anklagebank am Landgericht Bamberg. Der Vorwurf: versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung. Der Hintergrund: der Anklagte soll Mitte Oktober 2021 auf dem Gelände seiner damaligen Arbeitsstelle in Hallstadt im Kreis Bamberg mit einem Kollegen in Streit geraten sein. Dabei soll er seinen Kontrahenten geschlagen und als der Boden lag, mehrfach getreten haben. Auch eine große Mülltonnen soll der 47jährige dem Opfer gegen den Kopf geworfen haben. Zeugen schafften es schließlich, die Streithähne zu trennen und laut Anklage zu verhindern, dass das Opfer tödlich verletzt wird. Das Urteil wird für den 18. Mai erwartet.