© Karl-Josef Hildenbrand

Angst vor dem Borkenkäfer

Dieser Sommer war eine Superlative in Sachen Hitze. Und das macht nicht nur uns Menschen zu schaffen. Auch den Wäldern in der Region Bamberg/Forchheim können wir das Wetter ansehen. Denn dort breitet sich der Borkenkäfer dieses Jahr besonders stark aus. Vor allem in den Fichtenwäldern in Nordbayern ist die Situation angespannt, sagt Ludwig Straßer von der Bayerischen Forstverwaltung:

Zum Glück lasse sich das geschlagene Holz lagern und dann zu einem guten Preis verkaufen, so Straßer weiter.