© Uli Deck

Angriff mit Kettensäge auf Pizzaboten: Haftstrafen verhängt

Ingolstadt (dpa/lby) – Sie hatten einen Pizzalieferanten mit einer Kettensäge und einem Beil angegriffen – dafür hat das Landgericht Ingolstadt am Mittwoch zwei heranwachsende Männer wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung zu mehrjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Ein 20-Jähriger muss für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis. Gegen seinen 21-jährigen Komplizen verhängten die Richter eine Strafe von drei Jahren und ordneten die Unterbringung in einer Entziehungsanstalt an. Bei den Strafen handelt es sich nach Angaben eines Gerichtssprechers um Jugendstrafen. Das Verfahren gegen einen dritten Tatverdächtigen wurde während des Prozesses eingestellt.

Die drei jungen Männer waren nach Polizeiangaben zu Beginn des Jahres in Ingolstadt einem Pizzaboten mit erhobenem Beil und Kettensäge gegenübergestanden. Die Angreifer folgten dem Mann zu seinem Auto, schlugen die Scheibe mit dem Beil ein und hielten die laufende Kettensäge ins Wageninnere. Der Mann habe der Säge ausweichen und mit seinem Auto flüchten können, hieß es damals von den Ermittlern.