© Expa/Johann Groder

Alpin-Ass Dreßen deutscher «Skisportler des Jahres»

Planegg (dpa) – Alpin-Ass Thomas Dreßen ist zum zweiten Mal nach 2018 zum deutschen «Skisportler des Jahres» gewählt worden. Das teilte der Deutsche Skiverband nach der Abstimmung unter seinen Kaderathleten am Donnerstag mit. Der 26-Jährige vom SC Mittenwald hatte in der vergangenen Weltcup-Saison 2019/2020 drei Abfahrten gewonnen und daneben noch drei weitere Weltcup-Podestplätze erreicht – und das in seinem Comeback-Winter nach einer schweren Knieverletzung.

Auch in der am Wochenende beginnenden WM-Saison ist Dreßen der größte Hoffnungsträgern des DSV. Während beim Auftakt in Sölden die Techniker gefragt sind, greift der gebürtige Bayer allerdings erst Mitte Dezember bei der Abfahrt in Val d’Isère ins Geschehen ein.