Alle Hände voll zu tun hatte am Wochenende die Polizei in Bamberg Stadt und Land.

Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz.

 

Im Haingebiet in Bamberg griffen zwei Hunde eine Passantin an und verletzten sie. Die Halter ergriffen daraufhin die Flucht, müssen sich jetzt aber wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Und in Strullendorf überraschte eine Familie in ihrer Wohnung einen Einbrecher. Der flüchtete daraufhin. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, blieb trotz Hubschrauber bisher ohne Erfolg. Ein Audi-Fahrer, der bei Hirschaid auf der B505 einen Unfall verursachte zog ebenfalls die Flucht vor. Er bremste einen Fahrer aus Würzburg aus, der daraufhin in die Leitplanke krachte.

In allen drei Fällen laufen die Ermittlungen noch, die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen.