© Stadt Forchheim

Radio Bamberg präsentiert: Alle Infos rund ums Forchheimer Annafest

Das Forchheimer Annafest startet am 26. Juli und geht bis 05. August 2019. Hier findet ihr alle wichtigen Infos, Daten, Fakten und Zahlen: 

 

„Alladooch Annafest“! heißt es in Forchheim ab dem 26. Juli 2019! Pünktlich um 17:00 Uhr wird Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein an diesem Tag das erste Fass des 179. Annafestes anstechen und damit die „fünfte Jahreszeit“ in Forchheim einläuten. Insgesamt werden auf den beliebten Bierkellern der oberfränkischen Stadt an den 11 Festtagen insgesamt mehr als eine halbe Million Besucher erwartet. Die Bierkeller sind täglich von 10:00 bis 23:30 Uhr geöffnet. Festbeginn ist ab 13:00 Uhr. Gefeiert wird im schattigen Eichenwald auf über zwanzig malerischen historischen Bierkellern: Mit rund 30.000 Sitzplätzen bietet der Kellerwald für ca. 450.000 bis 500.000 Gäste während des 11tägigen Festbetriebes genügend Raum, so dass alle einen gemütlichen Platz finden. Zum kühlen fränkischen Bier von 18 unterschiedlichen fränkischen Brauereien können die Besucher*innen hier zünftige Brotzeiten und warme fränkische Küche oder internationale Spezialitäten verkosten.

 

Wahrzeichen des Annafestes

Neben den kulinarischen Genüssen locken Attraktionen: Zahlreiche Fahrgeschäfte bieten Spaß und Spiel für Jung und Alt. Ein vielfältiges Musikangebot von zünftig bis modern sorgt für beste Unterhaltung. Auf dem oberen Festplatz wartet das Riesenrad „Orion II“, das „Frankenrad“ auf alle, die nach hoch oben wollen. Dieses Wahrzeichen des Annafestes ist ein Unikat, das es tatsächlich weltweit nur einmal gibt. Die Besonderheit von Orion II ist, dass es nur an einen Mast befestigt ist, wodurch der faszinierende Eindruck entsteht, als ob es in der Luft schwebe.

„Autoscooter“ und „Star Dancer“ sorgen für wortwörtlich „schnelles“ Vergnügen. Für kräftiges Kribbeln in der Magengrube wird auf dem unteren Festplatz das „Black Out“ sorgen – ein Hochfahrgeschäft mit freischwingenden Gondeln bis in eine Höhe von 22 Metern. Nervenkitzel bietet zudem das Hochfahr- und zugleich Überkopffahrgeschäft „Night Style“ oder „Fuzzy‘s Lachsaloon“ – ein „Funhouse“ mit eingebautem Freifallturm und Riesenrutsche.

Als Ausgleich zu all den Aufregungen und wilden Fahrten bieten die vielen Imbiss- und Süßwarenstände viele Leckereien an. Insgesamt stehen rund achtzig Schausteller auf dem Festgelände für ihre Gäste bereit.

 

Sonderbusse und P&R Parkplatz

Erreichbar ist das Annafest mit den Annafest-Sonderbussen oder mit dem Fahrrad. Fahrradparkplätze werden wieder am Eingang des Festgeländes zur Verfügung stehen.

Das Auto kann auf dem P+R Parkplatz FO Süd in der Boschstraße abgestellt werden. Die Parkgebühr inkl. Transfer beträgt für einen Bus 10,00 Euro und einen PKW 7,00 Euro.

 

Daten und Fakten:

  • Schlachtschüssel am Donnerstag, 25. Juli 2019 – ab 11:00 Uhr
  • Bieranstich mit Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein am Freitag, 26. Juli 2019 um 17:00 Uhr auf dem Schinder-Keller
  • Annafestzug am Samstag, 27. Juli 2019 ab 14:30 Uhr am Rathausplatz: Ab ca. 14:00 Uhr Auftritt von Trachtenvereinen auf dem Rathausplatz. Die Feuerwehr der italienischen Partnerstadt Rovereto wird zum Annafestauftakt um 14:00 Uhr auf dem Rathausplatz ihre Artistik-Show durchführen (Dauer ca. 15 – 20 Minuten). Ab 15.30 Uhr ziehen zahlreiche Blaskapellen, Schützen, Abordnungen verschiedener Vereine und Innungen durch die Innenstadt hinauf zum Kellerberg.
  • Annafest-Gottesdienst am Sonntag, 28. Juli 2019 um 09:00 Uhr auf dem Schlössla- Keller
  • Die Forchheimer Partnerstädte sind von 26. bis 28. Juli 2019 zu Gast in Forchheim.
  • Annafestführungen: Montag, 29. Juli 2019 um 15.00 und Freitag, 02. August 2019 um 15.00 Uhr, Treffpunkt: Infotafel am Fuße des Kellerwaldes, Preis: 6,00 Euro pro Person, Dauer: 1,5 Stunden, Anmeldung nicht erforderlich!
  • Annafest-Mittwoch: Das Annafest hat für Forchheimer eine wichtige Tradition, den „Annafest-Mittwoch“. Auch die Forchheimer Arbeitgeber identifizieren sich mit diesem Brauch und feiern jedes Jahr am Mittwochnachmittag mit ihren Mitarbeitern auf den Kellern.
  • Kindertag: Am Dienstag, 30. Juli 2019 und Donnerstag, 1. August 2019 ist von 13:00 bis 18:00 Uhr Kindertag. Alle Fahrgeschäfte gewähren hier lohnende Ermäßigungen.
  • 23 Bierkeller auf einer Fläche von rund 20.000 Quadratmetern
  • 18 unterschiedliche fränkische Brauereien
  • 6 Musikbühnen
  • 80 Schausteller
  • Riesenrad Orion II „Das Frankenrad“ (Wahrzeichen des Annafestes), ein Unikat, das es tatsächlich weltweit nur einmal gibt: Die Besonderheit von Orion II ist, dass es nur an einen Mast befestigt ist, wodurch der faszinierende Eindruck entsteht, als ob es in der Luft schwebe.
  • Probealarm der Sirenen-Warnanlage am Freitag, 19. Juli 2019 um ca. 11:00 Uhr
  • Öffnungszeiten: Die Bierkeller sind täglich von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr geöffnet. Festbeginn ist ab 13:00 Uhr.

 

Weitere Informationen zum Programm, zur Anfahrt und zu den Attraktionen finden Sie hier: www.forchheim-erleben.de/annafest

 

 

Hinweise des Ordnungsamtes zum Annafest Forchheim 2019

 

Das Ordnungsamt der Stadt Forchheim gibt folgende Hinweise zum Annafest 2019:

Grundsätzlich gilt auch in diesem Jahr die bewährte und hinlänglich bekannte Verkehrsregelung. Wir weisen darauf hin, dass die zur Sicherheit der Festbesucher und der Anwohner angeordneten Straßensperrungen und Halteverbotsregelungen strikt zu beachten sind.

 

Landkreis und Stadt Forchheim haben wieder einen attraktiven Busverkehr zum Annafest organisiert. Neben den Regionallinien fahren die Busse im Stundentakt von Pautzfeld, Burk und Buckenhofen über den ZOB (dort teilweise Umstieg erforderlich) zum Festgeländen. Hinsichtlich der Parksituation und des Park & Ride Verkehrs (P+R) bleibt es bei den folgenden Änderungen: Der Parkplatz an der Lichteneiche steht nur Schaustellern und einem eingeschränktem Personenkreis zur Verfügung. Stattdessen wird ab dem Parkplatz am städt. Ausstellungs-gelände an der Boschstraße in Forchheim-Süd die Sonderlinie zum Annafest verstärkt. Während der verkehrsreichen Zeiten ist täglich für die Hin- und Rückfahrten ein 15-Minuten-Takt eingerichtet. Die entrichtete Parkgebühr für die bewachten Parkplätze in Forchheim-Süd berechtigt grundsätzlich mit dem Parkticket kostenlos zum Festgelände und wieder zurück zu fahren (ein Parkschein für alle Mitfahrer!). Näheres ist dem Sonderfahrplan für das Annafest 2019, der im Internet unter www.landkreis-forchheim.de (aufgabenbereiche/öpnv) abrufbar ist, den Tageszeitungen und Flyern zu entnehmen; die Fahrpläne werden gesondert veröffentlicht. Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Annafest-Jugendtaxi. Es steht von 22.00 Uhr bis 22.30 Uhr Jugendlichen bis 16 Jahren zur Verfügung (Infos unter https://lra-fo.de/site/2_aufgabenbereiche/OEPNV/annafest_2019.php) Durch diese Regelung soll der starke Parksuchverkehr im Festgelände entzerrt und Staus vermieden werden. Für Besucheromnibusse wird ein Teilstück der Hans-Sachs-Straße auf der Westseite zur Verfügung gestellt. Die Haltestelle der Stadtbuslinie 261 wird von der Westseite der Konradstraße bei der Anna-schule in die Hans-Sachs-Straße Einmündung Ludwigstraße verlegt. Die Fahrgäste zum J.-F.-Kennedy-Ring /Ernst-Reuter-Platz fahren vom Zentralen Omnibusbahnhof über Kellerwald – Karl-Bröger-Straße und Hans-Sachs-Straße nach Hause. Während des Annafestes werden die Haltestellen „Lichteneiche“ und „Viktor-von-Scheffel-Platz“ täglich ab 13.00 Uhr nicht bedient. Die Haltestelle „Wilhelm-Hauff-Straße“ wird in die Ringstraße / Ecke Wilhelm-Hauff-Straße verlegt. Wichtig: Die Aufstellung der Busse erfolgt wie im letzten Jahr entlang der Konradstraße. Die Regionallinien 1-11, sowie die Fahrten der Linie 206 halten dort zum Ein-und Aussteigen.

 

Für außergewöhnlich Gehbehinderte mit blauem Zusatzausweis der Straßenverkehrsbehörde werden in der Wendeschleife am Neuenberg wieder Parkplätze eingerichtet. Für diesen Personenkreis stehen auch am Parkplatz Lichteneiche Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Fahrradfahrer bitten wir zu beachten, dass die Fahrräder auf den Fahrradabstellplätzen um das Festgelände herum abgestellt werden müssen und nicht mit in das Festgelände genommen werden dürfen. Ebenfalls nicht mitgenommen werden dürfen Hunde und alkoholische Getränke.

 

Parkplätze für Motorräder sind in der Unteren Kellerstraße nach Kreuzung mit der Hans-Sachs-Straße (St. Anna) ausgewiesen.

 

Ein Hinweis über das Verhalten auf dem Annafestgelände (Auszug aus der städt. Verordnung) ist an allen Zugängen die zusätzlich gekennzeichnet sind, angebracht.

 

Die Festwache befindet sich wie im letzten Jahr im Gebäude auf der rechten Seite am Beginn des Hauptaufganges (Telefon: 702570).

Zusammenstellung: Stadt Forchheim