Preissteigerung 2022 erklärt

Alles wird teurer und wir ärgern uns gerne mal darüber. Aber so wie für uns alles teurer wird, wird es das auch für die Bäcker, Köche und Unternehmen, die dementsprechend ihre Preise anziehen müssen. Hier mal Beispiele dafür, warum wir ein belegtes Brötchen beim Bäcker nicht mehr für 1,20€ kaufen können sondern eben 2-3€ dafür hinlegen müssen oder die Portion Pasta im Italiener nebenan mittlerweile zwischen 8 und 12€ kostet.

Eine Ursache für die Teuerungen ist der Ukrainekrieg. Der hat die Preise bei Öl und Gas durch die Decke gehen lassen - Das macht wiederum die Industrieproduktion teuer, die wegen Corona schon gestresst ist. Außerdem funktionieren die Lieferketten aufgrund der Lockdown Situation in China nicht – und Transportkapazitäten werden immer knapper.