© Julian Stratenschulte

Abschlussprüfungen der IHK starten

Für rund 2.600 Auszubildende in Oberfranken beginnen heute die Abschlussprüfungen der Industrie- und Handwerkskammer. Sie werden bei der IHK in Bayreuth in knapp 150 Berufen ihre Prüfungen ablegen. Erneut aber unter Corona-Bedingungen. Heute und morgen sind zunächst die Prüflinge in den kaufmännischen Berufen an der Reihe, also zum Beispiel Einzelhandels-, Bank- und Bürokaufleute. Ab dem 18. Mai sind die gewerblich-technischen und grafischen Berufe dran: Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker. Nach den schriftlichen Abschlussprüfungen folgen im Sommer noch mündliche und praktische Prüfungen.