© Stadtwerke Bamberg

Ab sofort in Bambergs Parkhäusern kostenlos Ökostrom laden.

An insgesamt sechs Standorten im gesamten Stadtgebiet stehen 23 Ladepunkte zum kostenlosen Laden zur Verfügung. Die Ladestationen sind Teil eines großen Ladeverbunds und können mit Ladekarten, RFID-Chips und Apps verschiedener E-Mobilitätsprovider freigeschaltet werden, so die Stadtwerke.

 

Hier die Pressemelkdung der Stadtwerke: 

Der Ausbau der Elektromobilität ist zentraler Baustein der Verkehrswende – und damit der Klimawende. Die Stadtwerke Bamberg sind sich ihrer Verantwortung bewusst und setzen
konsequent auf den umweltfreundlichen Antrieb: nicht nur bei der Umrüstung der eigenen Bus- und Fahrzeugflotte, sondern auch mit dem kontinuierlichen Ausbau der Ladeinfrastruktur. Ausgebaut wird, wo die Nachfrage hoch ist. Heute schon betreiben die Stadtwerke in
Bamberg insgesamt 47 Ladepunkte, die ausschließlich mit regenerativ gewonnenem Ökostrom versorgt werden.

Das kostenlose Laden ist ab sofort in den folgenden Parkhäusern, Tiefgaragen und an zwei P+R-Anlagen möglich:
 Parkhaus Zentrum Süd (Schönleinsplatz)
 Tiefgarage Zentrum Nord an der Löwenbrücke
 Tiefgarage am Luitpoldeck
 Tiefgarage an der Konzert- und Kongresshalle
 P+R-Platz Heinrichsdamm
 P+R-Platz Kronacher Straße

Wer in einem Wohngebäude eine Elektroladesäule installieren möchte, kann sich einen Großteil der Kosten über ein Förderprogramm von der KfW sichern. Die Stadtwerke bieten ihren
Kunden Herstellerunabhängig Ladesäulen an, beraten beim Anschluss an die Hausinstallation und helfen bei der Beantragung der Fördermittel. Auch die Wartung der sog. Wallbox gehört zum Service der Stadtwerke.