Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

84-Jährige bei Rangelei zwischen Jugendlichen gestorben

Eine Frau ist in München nach einem Zusammenstoß mit einem Jugendlichen gestürzt und kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Zwischen einem 16-Jährigen und seinem 14 Jahre alten Freund kam es am Montag auf dem Gehweg am Rotkreuzplatz zu einem Gerangel, bei dem einer der beiden ersten Erkenntnissen zufolge nach hinten gestoßen wurde und gegen die 84-jährige Frau prallte, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Diese stürzte rücklings zu Boden und verlor das Bewusstsein. Sie musste noch vor Ort reanimiert werden und starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Es bestehe der Verdacht auf eine Hirnblutung, sagte ein Polizeisprecher. Die genaue Todesursache müsse nun durch eine Obduktion festgestellt werden.