Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz., © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

81-jährige Autofahrerin von Zug erfasst und verletzt

Eine 81 Jahre alte Autofahrerin ist an einem Bahnübergang von einem Zug erfasst und verletzt worden. Der Wagen sei bei dem Unfall am Samstag in Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim) mehrere Meter weit auf eine Wiese geschleudert worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Seniorin habe mittelschwere Verletzungen erlitten und sei in ein Krankenhaus gebracht worden.

Den Erkenntnissen nach gab der Zugführer sein vorgeschriebenes Pfeifsignal und die Frau hielt zunächst an. Dann sei sie plötzlich losgefahren, hieß es. An Auto und Zug entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt rund 40.000 Euro. Der Zugführer und die 18 Bahninsassen blieben unverletzt.