© Patrick Pleul

7-jähriger Junge stirbt nach Schwimmbad-Unglück in Marktredwitz

Eine Tragödie hat sich gestern Abend in einem Naturfreibad in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel ereignet. Ein siebenjähriger Junge ist dabei ums Leben gekommen. Laut Polizei war der Junge mit seinen vier Geschwistern im Schwimmbad. Aus bislang ungeklärter Ursache gelangte er in ein rund zwei Meter tiefes Schwimmerbecken, in dem sich viele Personen aufhielten. Gegen 17 Uhr 30 entdeckten Badegäste den auf den Grund gesunkenen, leblosen Körper. Die Badeaufsicht barg den Jungen und begann sofort mit der Wiederbelebung. Ein Arzt, der zufällig im Schwimmbad war, betreute den Jungen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Trotz aller Bemühungen verstarb der Siebenjährige noch am Unglücksort. Die Kripo Hof ermittelt. Ein Imam und weitere Notfallseelsorger kümmerten sich um die Angehörigen und betreuten auch die Einsatz- und Rettungskräfte.