© Bürgerspitalstiftung/Lara Müller

6,7 Millionen für Sanierung der Fassaden der ehemaligen Abteikirche St. Michael

Gute Neuigkeiten für Bamberg: von der Regierung von Oberfranken gibt’s für die Sanierung der Fassaden der Abteikirche Sankt Michael eine kräftige Finanzspritze. Insgesamt sollen Städtebaufördermittel in Höhe von 6,7 Millionen fließen, eine erste Rate von 2,3 Millionen Euro wurde jetzt bewilligt. Die Handwerksarbeiten an den Turmfassaden der Kirche sollen bis Ende 2023 abgeschlossen sein. In den kommenden Wochen soll dann die lang ersehnte Restaurierung des Kircheninnenraums starten.