Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

62-Jähriger greift Rettungssanitäter auf A7 an

Ein 62-Jähriger hat auf einem Standstreifen auf der A7 bei Memmingen einem Rettungssanitäter mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Helfer versuchte ein Gerangel zwischen dem 62-Jährigen und einem 48-jährigen Mann aufzulösen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der ältere der beiden Männer griff ihn daraufhin an.

Laut Polizei war den Beamten zunächst ein betrunken wirkender Lkw-Fahrer auf der A7 und kurze Zeit später ein Streit zwischen zwei Männern auf dem Standstreifen der Autobahn gemeldet worden. Eine Streife fuhr daraufhin los und entdeckte den gemeldeten Lkw auf dem Standstreifen. Dort stritt sich der 48-jährige Fahrer mit dem 62-jährigen Beifahrer des Lasters. Beide seien stark alkoholisiert gewesen. Warum es zum Streit kam, ist laut Polizei unklar. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und gegen den Beifahrer wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.