© Bürgerspitalstiftung/Lara Müller

3,5 Millionen Euro für Kloster St. Michael aus München

Der Freistaat Bayern unterstützt auch den dritten Bauabschnitt der Generalsanierung der Klosterkirche St. Michael in Bamberg. Wie Staatsministerin Melanie Huml mitteilt, gibt’s 3,5 Millionen Euro aus dem Entschädigungsfond. Die Instandsetzung des Innenraums der Klosterkirche gilt als Leuchtturmprojekt der Denkmalpflege, bei dem Restauratoren aller Fachbereiche zusammenwirken. Die Gesamtsanierung der Klosteranlage kostet rund 80 Millionen Euro und zieht sich noch bis 2030.