© Jens Büttner

35-Jähriger sorgt im Landkreis Forchheim für Großeinsatz

Ein psychisch auffälliger Mann hat heute Vormittag zwei Personen in einer Einrichtung in Forchheim angegriffen und ist danach geflüchtet. Dabei baute er auch noch zwei Unfälle. Laut Polizei trat der 35-Jährige aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt am Vormittag in einer sozialen Einrichtung in der Birkenfelderstraße aggressiv auf. Kurz darauf griff er eine Mitarbeiterin und einen Besucher an und verletzte beide leicht. Anschließend raste der Mann in seinem BMW über die B470 davon. Die Polizei fahndete sofort nach dem Mann, der hielt sich an keinerlei Verkehrsregeln und ließ sich nicht stoppen. Im Ebermannstadter Ortsteil Gasseldorf und in Streitberg verursachte der Mann Unfälle mit einem Leichtverletzten. In Muggendorf konnte die Polizei den Raser schließlich stoppen und festnehmen. Die Beamten brachten ihn wegen seines psychischen Zustands in eine Klinik. Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des Mannes mit seinem schwarzen BMW gefährdet oder geschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Forchheim zu melden.

Polizei Forchheim unter der Tel.-Nr. 09191/7090-0 zu melden.