© Stefan Sauer

34-Jähriger stirbt nach Frontalzusammenstoß

Miesbach (dpa/lby) – Ein 34 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß in Oberbayern ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der 34-Jährige war am späten Sonntagabend bei Miesbach unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Wie die Polizei am Montag mitteilte, prallte er anschließend auf der Gegenfahrbahn in das Auto eines 40-jährigen Miesbachers.

Dessen Wagen war voll besetzt: Der Fahrer und seine 30 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt und eingeklemmt. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Auch die achtjährigen Zwillinge der Frau und eine 16-jährige Bekannte wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Mehrere Rettungshubschrauber flogen die Verletzten in Krankenhäuser. Der 34 Jahre alte Unfallverursacher erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Kopfverletzungen, er erlag diesen später im Krankenhaus. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich noch am Abend um seine Angehörigen.

Die Bundesstraße 307 bei Miesbach war wegen des Unfalls am Sonntagabend in beide Richtungen für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 50 000 Euro.