© Tobias Hase

1860 München verpatzt Auftakt

Kaiserslautern (dpa/lby) – Der TSV 1860 München hat seinen Auftakt in der 3. Fußball-Liga verpatzt. Vor 41 324 Zuschauern im Duell der Traditionsvereine unterlag die Mannschaft von Trainer Daniel Bierofka am Samstag gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 0:1 (0:0). Die Pfälzer hingegen starteten mit einem Sieg gegen den bayerischen Aufsteiger in die erste Drittliga-Saison ihrer Vereinsgeschichte.

Das Tor des Tages für das rundum veränderte Team von Trainer Michael Frontzeck erzielte Janek Sternberg erst in der 88. Minute. Er konnte nach einer starken Vorlage von Stürmer Lukas Spalvis freistehend im Strafraum einschießen. Zuvor hatten Spalvis (56.) und Christoph Hemlein (58.) in der kampfbetonten Partie bereits große Chancen vergeben, den FCK vor erstligawürdiger Kulisse in Führung zu bringen.