© Lino Mirgeler

18-Jährige ohne Führerschein und Zulassung unterwegs

Schönwald (dpa/lby) – Ohne Führerschein, mit ungültigem Kennzeichen und ohne Versicherung ist eine 18-jährige Autofahrerin in Oberfranken erwischt worden. Bei der Kontrolle in Schönwald (Landkreis Wunsiedel) bemerkten die Beamten zudem Unfallspuren an einem Rücklicht, wie ein Sprecher der Polizei am Montag mitteilte.

Es stellte sich heraus, dass die junge Frau am Sonntagabend einen Strommast angefahren hatte. Das Kennzeichen hatte sie den Angaben nach offenbar von einem anderen Auto abmontiert und an ihrem angebracht.

Die 18-Jährige muss sich laut Polizei jetzt unter anderem wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und dem Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.