© Marcel Kusch

17-Jähriger stirbt bei Badeunfall in Nürnberg

Tödlicher Badeunfall in Nürnberg – gestern Abend ist im Wöhrder See ein 17-Jähriger ums Leben gekommen. Der junge Mann ist, laut Zeugenaussagen im Bereich der Norikusbucht untergegangen. Zahlreiche Ersthelfer und Einsatzkräfte begannen umgehend mit der Suche nach dem Jugendlichen – dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Taucher der Nürnberger Berufsfeuerwehr fanden den 17-Jährigen schließlich am Grund des Sees und brachten ihn ans Ufer. Der Rettungsdienst begann sofort mit der Reanimation, danach kam der junge Mann ins Krankenhaus. Hier verstarb er noch heute Nacht. Warum der Jugendliche untergangen ist, ist derzeit noch unklar. Die Polizei ermittelt.